Der Traum von der ewigen Jugend

Foto: Gustavo Frazao/Shutterstock.com

Ästhetische Medizin

 

Am diesjährigen Anti-Aging Kongress im Rahmen der Fachmesse BEAUTY FORUM SWISS wird Dr. med. Martina Tröbinger am 03. März 2018 das für Kosmetikprofis spannende Thema „Vom Anti-Aging zum Well-Aging“ rund um die Trends und Möglichkeiten der ästhetischen Medizin aufgreifen.

 

 

BEAUTY FORUM: Der Titel Ihres Referats beim Anti-Aging Kongress lautet „Vom Anti- Aging zum Well-Aging – die Möglichkeit der ästhetischen Medizin heute“.

Dr. med. Martina Tröbinger: Können Sie uns bereits etwas über den Inhalt verraten? Der Traum von der ewigen Jugend begleitet die Menschheit seit Anfang an. Den genetischen Aspekt des Alterns können wir nach wie vor nicht beeinflussen. Jedoch haben wir unsere Lifestyle-Faktoren selbst in der Hand. Die Möglichkeiten reichen von präventiven über additive Massnahmen bis hin zur wichtigen Sparte der minimalinvasiven Eingriffe. Über die vielfältigen Methoden wie zum Beispiel Botulinumtoxin, Filler, Mesotherapie oder Resurfacing-Methoden werde ich einen Überblick verschaffen.

 

Kooperieren Sie bzw. das Dermatologikum Zürich mit Kosmetikinstituten und falls ja, in welchen Bereichen?

Aktuell behandeln die 30 Fachärzte im Dermatologikum Hamburg 400 Patienten täglich. Im Laufe der Zeit wurde die Abteilung der medizinischen Kosmetik der Nachfrage entsprechend umfangreich ausgebaut. Die Fachärzte für Dermatologie und die medizinischen Kosmetikerinnen arbeiten hier eng zusammen, um bestimmte Hauterkrankungen zu behandeln zum Beispiel Akne, Rosazea oder periorale Dermatitis. Das Dermatologikum Zürich hat am 11.09.2017 eröffnet und bietet ebenfalls Kosmetikbehandlungen nach ärztlicher Indikationsstellung an. Unser Ziel ist es, dass unsere Kosmetik den Abheilungsprozess von besonders langwierigen bis chronischen Hauterkrankungen aktiv unterstützt und unsere Patienten parallel zur ärztlichen Behandlung begleitet.

 

Welche aktuellen Trends beobachten Sie in der ästhetischen Dermatologie/Medizin?

Die Nachfrage nach Anti-Aging steigt nach wie vor an. Besonders interessant sind Pflegeprodukte mit hochwirksamen Inhaltsstoffen und kurze, schmerzfreie Eingriffe – lunch time proecedures, minimalinvasive Behandlungen – mit geringer oder gar keiner Ausfallzeit: Resurfacing, Mesotherapie, Botulinumtoxin, Filler, Fadenlifting. Patientinnen und Patienten wünschen lang anhaltende und natürliche Ergebnisse.

 

Wie würden Sie Ihr Motto „Die Haut ist meine Leidenschaft“ mit wenigen Worten umschreiben?

Die Haut ist das grösste Organ des menschlichen Körpers. Aus meiner Sicht auch das spannendste. Die Haut ist Ausdruck unseres Inneren und schützt uns gleichzeitig von schädlichen Einflüssen von aussen. Als Dermatologin möchte ich alles unternehmen, damit sich meine Patientinnen und Patienten in ihrer Haut wohlfühlen und diese gesund erhalten.

 

 

Erleben Sie Dr. med. Martina Tröbinger persönlich am Anti-Aging Kongress!

Der Anti-Aging Kongress mit sechs Top-Referenten findet am Samstag, 03. März 2018, im Rahmen der Fachmesse BEAUTY FORUM SWISS 2018 in Zürich statt.

Das vollständige Kongress-Programm finden Sie hier.

 

 

Interview: Bernd Schuster