Anzeige
Foto: Olena Yakobchuk/Shutterstock.com
Foto: Olena Yakobchuk/Shutterstock.com

Damit unsere Kundinnen weiterhin gut aussehen, benötigen sie eine optimale Pflege aus Ölen und Feuchthaltefaktoren, ausreichenden Hautschutz, schonende Reinigungsmittel und Produkte, die das Wasserbindevermögen der Haut erhöhen und sie straffen. Da die Haut sich schleichend und manchmal in Schüben verändert, benötigt diese Kundin nicht nur eine gezielte Beratung, sondern auch in regelmäßgen Abständen ein ganz persönliches Check-up, um den jeweiligen Ist-Zustand, aktuelle Bedürfnisse und Defizite zu erkennen und auszugleichen. 

Frage des Bindegewebes

Die Haut wieder top in Form zu bringen ist eine Sache, das Bindegewebe zu stärken eine andere. Es ist deutlich schwerer beeinflussbar und sein Abbau sehr viel sichtbarer. Auch hier ist der Profi gefragt. Kundinnen, die sich ihren Körper gern straffer wünschen, können Sie zusätzlich mit Heilerdewickeln – pur oder mit Salz aus dem Toten Meer vermischt – verschönern.  Bereits nach der ersten Anwendung wird so die Silhouette sichtbar verschönert. Eine Behandlung dauert ca. eineinhalb Stunden. Sie aktiviert die Lymphe und löst eingelagerte Schlacken. Eine Kur mit drei bzw. fünf Wickeln (Ganz- oder Teilkörperwickel) ist ideal. 

Tipps und Tricks

Jetzt heißt es, die Kundin für zu Hause gezielt mit Tages-, Nacht- und Spezialpflege zu versorgen. Am Tag ist ein ausreichender Sonnenschutz wichtig. Der Hydrolipidmantel ist zu stärken.

Nachts helfen fettreiche W/O-Emulsionen mit regenerierenden Wirkstoffen, um Defizite auszugleichen. In den Zellen lassen sich die Reparaturmechanismen durch Botenstoffe anregen.

Ideal ist eine gezielt abgestimmte Systempflege, die in der Art und dem Gehalt von Ölen, Lipiden, Feuchthaltefaktoren, regenerativen Wirkstoffen, Antioxidanzien, Phytosterolen u.v.a. variieren und individuell auf den jeweiligen Hautzustand abgestimmt werden, da keine Haut der anderen gleicht.  Sonnenschutz an lichtexponierten Stellen ist von nun das ganze Jahr über das A und O. 

Produkte, die die Bildung von Hautzellen mithilfe von Durchfeuchtung ankurbeln, sind ebenso gefragt wie Vitamin E, Milch- und Fruchtsäuren, Fermente und mechanische Peelings. 

Das Immunsystem lässt sich mit Wirkstoffen aktivieren, die nicht im Körper vorkommen bzw. dort nicht mehr bzw. nicht ausreichend gebildet werden. Kleinste Teilchen von Polysacchariden und Eiweißen sprechen die Immunzellen an. 

Ganzheitliche Behandlung

  1. Reichen Sie vor der Behandlung Ayurvedatee mit Ingwer und Orangenblüten. 
  2. Füllen Sie Ihren Lufterfrischer und -reiniger mit ein paar Tropfen Orangen- oder Zitronenöl und aktivieren Sie wechselnde oder feststehende LED-Lichter zur Entspannung. 
  3. Legen Sie Entspannungsmusik ein.  
  4. Bevor Sie mit der Gesichtsbehandlung beginnen, die zu behandelnden Hautflächen plus Füße mit einem Peelinggel oder mit einem Zucker-Öl-Peeling peelen.
  5. Ein Feuchtigkeitsspray aufsprühen und einpattern. 
  6. Ein gut einziehendes Körperöl auf Oberkörper, Oberarme und Waden auftragen und gut einarbeiten.
  7. Auf diese Hautpartien einen feuchten, kalten Heilerdebrei auftragen und für ca. eine Stunde mit einem Leinentuch oder Baumwollbandagen umwickeln, bis der Brei getrocknet ist. Je dicker der Brei, umso länger die Trocknungszeit. Nun beginnt sich das Gewebe zu erwärmen, Schlacken werden abtransportiert und es kommt zu einer tiefen Entspannung und Vitalisierung. 
  8. Auf die Füße großzügig ein Balm aus pflegenden Ölen und Stammzellextrakt der Elsbeere, Salicylsäure und Farnesol auftragen.
  9. Gesicht mit einer schonenden W/O-Emulsion reinigen und nachreinigen.
  10. Ayurvedische Kopf-, Gesichts- und Dekolleté-Ölmassage mit Streichungen unter Einbeziehung der Marmapunkte. Begonnen wird mit einem warmen Stirnölguss (Shirodhara), um das vegetative Nervensystem zu harmonisieren und zu beruhigen. Es folgt mit warmem Mandel- und Jojobaöl sowie individuell abgestimmten Duftkonzentraten eine sanfte ent­spannende Gesichts- und Dekolleté-Massage, die die Entgiftung (innerlich und äußerlich) anregt.
  11. Nach der Massage ein Fruchtsäu- repeeling (bei Kur) auftragen bzw. die Haut mit einem Cremepeeling aus Cranberrys und Cellulose verfeinern und sanft abtragen.
  12. Haut reinigen und tonisieren.
  13. Großzügig auf Augen und Lippen einen zarten Balsam aus Argireline, Irisextrakt und Seidenproteinen verteilen. 
  14. Mit Iontophorese eine Ampulle Repairserum einschleusen.
  15. Für 20 bis 30 Minuten eine regenerierende Feuchtigkeitspackung auf Gesicht, Hals und Dekolleté mit Soja-Extrakt, Phytosterolen und Oligopeptiden auftragen. Reste können sanft einmassiert oder mit lauwarmen Kompressen abgenommen werden.
  16. Während der Einwirkzeit erfolgt eine Maniküre mit sanftem Peeling. Danach die Nägel in Form bringen und eine Creme in Nagelhaut und Nägel einarbeiten. Mit Iontophorese ein Ampullen-Repair-Serum in die Haut einschleusen und zum Abschluss Creme aus der Norialge, Extrakten aus Elsbeere, Tausendschön und mit Thermalwasser einmassieren. 
  17. Wickel entfernen.
  18. Körperhaut reinigen und mit einem aromatischem Tonic und einer Lifting-Bodycream pflegen.
  19. Den Abschluss der Behandlung bildet ein individuelles Make-up.

Dos

  • Auf das physiologische Gleichgewicht achten.
  • Schonende Reinigung. 
  • Sonnenschutzmittel verwenden.
  • Zur Vitamin-D-Bildung täglich ein paar Minuten ohne Schutz, aber nie Eigenschutz überschreiten.
  • Gezielte Tages- und Nachtpflege, d.h. nachts: fettreiche W/O-Emulsionen; tagsüber: leichte O/W-Emulsionen mit LSF.
  • Befeuchter und Luftreiniger. 
  • Öle (Phyto-, Soja-, Mandelöl), Lotionen.
  • Vitamin-C- und  Vitamin-E-reiche Kost.

Don‘ts 

  • Freie Radikale.            
  • Zu häufige aggressive Peelings. – Haut entfetten. 
  • Hydrolipidmantel schwächen.
  • Häufige und zu lange Sonnenbäder.
  • Sonnenbrände.
  • Leichte BB-Cremes.
  • Vollklimatisierte und überheizte Räume. 
  • Zu wenig Schlaf.
  • Zu wenig trinken.
  • Klimaanlagen und trockene Heizungsluft.
  • Fehlender Oxidationsschutz.   

Arbeitsschritte

Produkte

Kosten

Getränk

Ayurvedatee

CHF 0,20

Körperwickel

Heilerdewickel

CHF 2,60

Füße:

Pflege

Peeling und Balm

CHF 0,50

Gesicht:

Reinigung

W/O-Emulsion und Tonic

CHF 0,50

Massage

ayurvedisch

CHF 1,05

Peeling

Cremepeeling mit Cranberrys

CHF 0,70

Vor- und Nachreinigung

CHF 0,35

Lippen und Augen

Balsam (Argireline, Irisextrakt, Seidenproteine)

CHF 0,70

Ionotophorese

Ampulle mit Repair Serum

CHF 3,50

Packung (Gesicht, Hals, Dekolleté)

Oligopeptide

CHF 3,15 

Hände:

Peeling

sanft

CHF 0,35

Nagel und Nagelhaut

Nail- und Repaircream

CHF 0,50

Ionotophorese

Ampulle mit Repairserum

CHF 3,50

Pflege

Creme mit Norialge, Elsbeere, Tausendschön, Thermalwasser

CHF 0,70

Körper:

Reinigen + pflegen

aromatisches Tonic, Lifting-Body-Cream

CHF 2,10

Tagesschutz

Tagescreme mit LSF und Make-up

CHF 2,80

Materialeinsatz

CHF 23,15

Empfohlener Dienstleistungspreis (Arbeitszeit kalkuliert mit 1,00 €/Min.

CHF 175

Preisempfehlung (inkl. 19% MwSt.)

CHF 211*

* Kur 1: 3 ganzheitliche Behandlungen

CHF 635

Kur 2: 5 ganzheitliche Behandlungen

CHF 1000

*Die Preise variieren je nach Standort des Instituts.

Christiane Laszig - Die Fachkosmetikerin und Maskenbildnerin arbeitet für Film und Fernsehen und bildet Visagisten aus. Ihre Themenschwerpunkte sind die Bereiche ganzheitliche Kosmetik,  Anti-Aging und Make-up.

Mehr zu den Themen:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Mehr Themen aus der professionellen Kosmetik finden Sie jeden Monat in der BEAUTY FORUM Edition Swiss!

Die Fachzeitschrift BEAUTY FORUM Edition Swiss als Print- und/oder e-Paper-Ausgabe abonnieren und als Profi Club-Mitglied attraktive Vorteile geniessen. 

Infos zum BEAUTY FORUM Profi Club

Lernen Sie, wie Sie Ihren Umsatz sofort steigern:

  • Verkaufssituationen meistern
  • Marketingideen erfolgreich umsetzen
  • Produktpräsentationen optimieren

CHF 47.- | Jetzt bestellen!

Anzeige